Raketenöfen - Grundkörper ohne Wärmetauscher

Ein Raketenofen arbeitet nach einer Mischung von verschiedenen Verbrennungsprinzipien. Der Abbrand erfolgt unten und seitlich, man nennt diesen Abbrand unteren seitlichen Abbrand. Der Brennstoff rutscht von oben nach, und verbrennt unten bei sehr hohen Temperaturen. Das Design ermöglicht Temperaturen von 800 bis 1000 Grad, und unsere Rakentenöfen haben eine große Nachbrennzone damit die Abgase auch bei hohen Abgasgeschwindigkeiten voll ausbrennen können. Es gibt Rakentenöfen in unterschiedlichen Ausführungen (Warmwassererzeugung und Warmlufterzeugung mit Kochstelle) und Leistungsgrößen. Die Öfen sind voll verschweißt, stark isoliert und haben einen Edelstahlbrennkammer. Es gibte auch eine Heavy Duty Ausführung mit einer Brennkammer aus speziellem Edelstahl für professionelle Nutzer, die eine längere Standzeit hat, wenn nicht sogar unbegrenzt.

Die Raktenöfen benötigen noch aufgesetzte Wärmetauscher, die wir für Lufterzeugung oder Wassererzeugung anbieten. Alle Wärmetauschwer werden einfach nur aufgesteckt, Verschraubung ist nicht nötig.

BALD

Emma 130 Raktenofen Basisteil, wassergeführt

wassergeführte Version des Raktenofens Emma 

 

 

948,43 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Stück:
 
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)